Angebote zu "Private" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Angelika Sher
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Angelika Sher bezieht das Rohmaterial für ihre fotografischen Arbeiten aus ihrer Familie und unmittelbaren Umgebung. Sie hält persönliche Beziehungen und private Räume in Augenblicken voller Sehnsucht, Abgeschiedenheit und beinahe schmerzhafter Schönheit fest. In ihren Bildern untersucht sie Konzepte von Fremdheit, Heranwachsen, Elternschaft und Aufopferung.Angelika Sher, Series, 2005–2012 gibt einen Überblick über die vier wichtigen Serien in Shers Werk aus sieben Jahren. Upstairs zeigt Ado- leszenz ohne Unschuld und aufscheinende Sexualität als eingeschlos- sen in klaustrophobische Räume, mit unterschwelligem Unbehagen und Unzufriedenheit. Growing Down beschäftigt sich mit Jugendlichen, ihren Beziehungen untereinander, zu ihrer Umgebung und zu ihrem Kör- per. Die Serie 13 legt den Fokus auf das Thema Mutterschaft und experimentiert mit größerer Distanz zwischen Kamera und Motiv. Die jüngste Serie, Twilight Sleep, löst sich von der Kernfamilie und erforscht Vorstellungen von kulturellem Gedächtnis, Schicksal und Tod.Die israelische Fotografin Angelika Sher (*1969 in Litauen), hat durch zahlreiche Ausstellungen international Beachtung gefunden.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die litauischen Idyllen
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Idyllen - das sind kürzere Gedichte, die das Verhalten und Gefühlsleben zweier Liebender thematisieren, jedoch nicht als private Aussprache, sondern als fiktives Rollenspiel. Die Idylle war nicht nur in Polen eine äußerst beliebte Gattung, sondern auch in Litauen, obwohl dort belletristische Literatur in litauischer Sprache bis dato kaum produziert worden war. Die Untersuchung ist gattungstheoretisch orientiert: An einem polnischsprachigen Textkorpus, das ca. 190 Idyllen umfasst, werden die definierenden Merkmale und die historische Gestalt der Gattung der Idylle erarbeitet. Die Arbeit verfolgt dabei einen funktionalen, pragmalinguistischen Ansatz.Das litauischsprachige Textkorpus umfasst ca. 150 Gedichte, die auf ihre Zugehörigkeit zur Gattung hin untersucht werden. In die Untersuchung eingeschlossen sind folkloristische Texte des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Texte sind entweder als Idyllen oder in verschiedener Weise von der Gattung, wie sie in Polen rekurrent war, beeinflusste Texte. Die litauischen Dichter haben dabei aber kaum einzelne polnische Texte kopiert, sondern die Gattung als solche aus der ihnen bekannten polnischen Literatur übernommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die litauischen Idyllen
99,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Idyllen - das sind kürzere Gedichte, die das Verhalten und Gefühlsleben zweier Liebender thematisieren, jedoch nicht als private Aussprache, sondern als fiktives Rollenspiel. Die Idylle war nicht nur in Polen eine äusserst beliebte Gattung, sondern auch in Litauen, obwohl dort belletristische Literatur in litauischer Sprache bis dato kaum produziert worden war. Die Untersuchung ist gattungstheoretisch orientiert: An einem polnischsprachigen Textkorpus, das ca. 190 Idyllen umfasst, werden die definierenden Merkmale und die historische Gestalt der Gattung der Idylle erarbeitet. Die Arbeit verfolgt dabei einen funktionalen, pragmalinguistischen Ansatz. Das litauischsprachige Textkorpus umfasst ca. 150 Gedichte, die auf ihre Zugehörigkeit zur Gattung hin untersucht werden. In die Untersuchung eingeschlossen sind folkloristische Texte des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Texte sind entweder als Idyllen oder in verschiedener Weise von der Gattung, wie sie in Polen rekurrent war, beeinflusste Texte. Die litauischen Dichter haben dabei aber kaum einzelne polnische Texte kopiert, sondern die Gattung als solche aus der ihnen bekannten polnischen Literatur übernommen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Die litauischen Idyllen
70,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Idyllen - das sind kürzere Gedichte, die das Verhalten und Gefühlsleben zweier Liebender thematisieren, jedoch nicht als private Aussprache, sondern als fiktives Rollenspiel. Die Idylle war nicht nur in Polen eine äußerst beliebte Gattung, sondern auch in Litauen, obwohl dort belletristische Literatur in litauischer Sprache bis dato kaum produziert worden war. Die Untersuchung ist gattungstheoretisch orientiert: An einem polnischsprachigen Textkorpus, das ca. 190 Idyllen umfasst, werden die definierenden Merkmale und die historische Gestalt der Gattung der Idylle erarbeitet. Die Arbeit verfolgt dabei einen funktionalen, pragmalinguistischen Ansatz. Das litauischsprachige Textkorpus umfasst ca. 150 Gedichte, die auf ihre Zugehörigkeit zur Gattung hin untersucht werden. In die Untersuchung eingeschlossen sind folkloristische Texte des 18. und 19. Jahrhunderts. Die Texte sind entweder als Idyllen oder in verschiedener Weise von der Gattung, wie sie in Polen rekurrent war, beeinflusste Texte. Die litauischen Dichter haben dabei aber kaum einzelne polnische Texte kopiert, sondern die Gattung als solche aus der ihnen bekannten polnischen Literatur übernommen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe